KOMPETENZEN

Erbrecht

Ein Interessenschwerpunkt von mit stellt das Erbrecht dar.

„Die Konflikte auf dem Gebiet des Erbrechts sind breit gefächert. Ob es um die Durchsetzung (oder auch die Abwehr) von Pflichtteilsansprüchen geht oder wenn sich eine Erbengemeinschaft gebildet hat, die keine Übereinkunft finden kann: Anwaltlicher Rat ist in den meisten Fällen geboten. Ich stehe Ihnen dabei zur Seite.

Damit Nachlassstreitigkeiten nicht erst entstehen, empfehle ich zudem, das eigene Erbe sorgfältig zu regeln. Ich unterstütze Sie bei der Erstellung eines Testamtens – z.B. auch zu dem Berliner Testament -, berate Sie zu Erbverträgen  und spreche mit Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten durch.

Verlassen Sie sich bei diesem schwierigen und sensiblen Thema auf anwaltliche Expertise und Unterstützung. Rufen Sie mich gerne jederzeit an.“

Arbeitsrecht

  • Sie haben eine Kündigung erhalten?
  • Sie werden „gemobbt“?
  • Ihnen wird Teilzeit nicht gewährt?
  • Eine Abmahnung wurde ausgesprochen?
  • Sie sind nicht einverstanden mit einem Arbeitszeugnis?

All dies sind Themen des Arbeitsrechts. Während meiner Praxis als Rechtsanwalt hat sich das Arbeitsrecht als eines meiner Haupttätigkeitsfelder herausgestellt. Ich bilde mich auf diesem Gebiet ständig fort und übe meine Tätigkeit mit Leidenschaft aus. Kontaktieren Sie mich bestenfalls noch heute, sofern Sie eine der obenstehenden Fragen mit „JA!“ beantworten können oder andere Fragen zum Arbeitsrecht haben.

Sofern Sie eine Kündigung erhalten haben beachten Sie die Frist von 21 Tagen für die Einreichung einer Kündigungsschutzklage!

Familienrecht

Das Familienrecht regelt alles rund um Ehe, Familie, Scheidung, Betreuung, Namensrecht und den Unterhalt.

 

Ich berate Sie insbesondere zu Scheidung und Scheidungsfolgesachen (Versorgungsausgleich, nachehelicher Unterhalt) sowie zu sämtlichen Fragen des Unterhaltsrechtes.

Hilfe beim Reiserecht

Ich verteidige Ihre Fluggastrechte & Reiserechte
Sofern Ihre Reise (oder ihr Flug) wegen Corona storniert wurde oder Sie stornieren mussten, haben sie Rückzahlungsansprüche, sofern Sie schon Zahlungen geleistet haben. Dies gilt insbesondere bei Pauschalreisen, in den meisten Fällen aber auch bei Individualreisen. Reiseveranstalter und Fluggastgesellschaften weigern sich derzeit noch hartnäckig, Rückzahlungen zu veranlassen.  Dies geht meist nur mit anwaltlicher Hilfe.